Kein Bild

Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienrückkaufprogramms bekannt

31. Dezember 2017 aktivengmbhmantelkaufende 0

Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) – Magna International Inc. (TSX: MG; NYSE: MGA) gab heute den Abschluss des zweiten von zwei Aktienrückkaufprogrammen bekannt (das „Programm“). Das Programm unterlag einer Ausnahmeregelung zum Emittentenangebot, das für Magna am 21. November 2017 von der Wertpapierbehörde von Ontario ausgestellt wurde.

Magna kaufte im Rahmen des Programms insgesamt 395.100 Stammaktien direkt von einer dritten Partei für einen aggregierten Kaufpreis von 27,5 Millionen CAD zurück. Alle bei diesem Programm erworbenen Stammaktien wurden eingezogen. Das Programm war Bestandteil von Magnas normaler Emission, die am 13. November 2017 bekannt gegeben wurde.

UNSERE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT [(1)]

Wir sind ein führender, weltweit tätiger Automobilzulieferer mit 328 Fertigungsbetrieben und 99 Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren in 29 Ländern. Wir beschäftigen über 163.000 Mitarbeiter, die bestrebt sind, unseren Kunden mithilfe innovativer Produkte und Herstellungsverfahren auf höchstem Niveau einen überdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten. Unsere Kompetenzen umfassen die komplette Fahrzeugtechnik und Auftragsfertigung. Unsere Produktpalette beinhaltet Karosserien, Fahrwerke, Außenteile, Sitze, Antriebsstränge, aktive Fahrerassistenzsysteme, Spiegel, Verschlüsse und Dachsysteme, und wir verfügen über Elektronik- und Software-Kompetenzen in vielen dieser Bereiche. Unsere Stammaktien werden an der Toronto Stock Exchange (MG) und der New York Stock Exchange (MGA) gehandelt. Weitere Informationen über Magna finden Sie auf unserer Website http://www.magna.com.

[(1)] Zahlen für Fertigungsbetriebe, Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren und Angestellte schließen gewisse kapitalkonsolidierte Aktivitäten mit ein.

Pressekontakt:

FÜR DIE MEDIEN
Tracy Fuerst, Director of Corporate Communications & PR
tracy.fuerst@magna.com | +1-248-631-5396

  Nachrichten

Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienrückkaufprogramms bekannt gmbh kaufen berlin

Kein Bild

Wattner SunAsset 7 kauft fünftes SolarkraftwerkPortfolio leistungsstarker deutscher SolarkraftwerkeZinsen von 4,5% auf 6,0% steigend

15. Dezember 2017 aktivengmbhmantelkaufende 0

Köln (ots) – Die Platzierung der Vermögensanlage Wattner SunAsset 7 setzt sich erfolgreich fort: Elf Wochen nach Beginn der öffentlichen Zeichnungsfrist sind bereits über 60% platziert. Die von Privatanlegern eingeworbenen qualifizierten Nachrangdarlehen sollen insgesamt mindestens 8.700.000 Euro betragen. Anleger, die noch in diesem Jahr zeichnen, erhalten einmalig einen Frühzeichnerbonuszins in Höhe von 1% des Anlagebetrages.

Aufgrund der guten Platzierung konnte das fünfte Solarkraftwerk übernommen werden. Die Anlage Ferchland mit einer Leistung von 5,5 Megawatt und einem Kaufpreis von 1,2 Millionen Euro. Das Portfolio des SunAsset 7 umfasst aktuell 5 produzierende Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von rund 16 Megawatt, die die Zinsen für die Anleger erwirtschaften. Weitere Kraftwerke mit rund 28 Megawatt Leistung stehen zur Übernahme bereit.

Die Vermögensanlage Wattner SunAsset 7 ist sicherheitsorientiert ausgerichtet: 20 Jahre lang werden deutsche Solarkraftwerke mit gesetzlich garantierter Vergütung gehalten und betrieben. Es werden ausschließlich bereits errichtete und produzierende Kraftwerke übernommen – für SunAsset 7 gibt es daher keinerlei Risiken aus Planung und Errichtung. Darüber hinaus hat Wattner Eigenkapital in Höhe von 500.000 Euro eingezahlt, welches bis nach Rückzahlung der Darlehen an die Anleger in der Vermögensanlage verbleibt und ebenfalls als Sicherheit dient.

Zeichnungen sind ab einem Darlehensbetrag von 3.000 Euro möglich, ohne Agio. Die Zinsen beginnen mit 4,5% im Jahr 2017 und steigen in drei Stufen bis auf 6,0% jährlich. Insgesamt erhalten die Anleger 105% Zinsen. Die vollständige Tilgung erfolgt bis zum Ende der Laufzeit der Vermögensanlage.

Neue Anleger erhalten umgehend nach Einzahlung ihrer Darlehen und Ablauf der Widerrufsfrist ihre Zinsen für 2017 inklusive Frühzeichnerbonus. Erste Auszahlungen sind bereits erfolgt.

Pressekontakt:

Klaus Sachsenthal
Public Relations
Tel.: +49 221 355 006-52
Fax: +49 221 355 006-79
E-Mail: presse@wattner.de
Internet: www.wattner.de

  Nachrichten

Wattner SunAsset 7 kauft fünftes Solarkraftwerk
Portfolio leistungsstarker deutscher Solarkraftwerke
Zinsen von 4,5% auf 6,0% steigend gmbh mantel kaufen österreich

Kein Bild

Zum 150. eine Rundumerneuerung für die Ragazer Grande Dame

14. Dezember 2017 aktivengmbhmantelkaufende 0

}

Grand Hotel Quellenhof & Spa Suites / Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100055636 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Grand Resort Bad Ragaz AG“

Bad Ragaz (ots) – Nach über 20 Jahren des Älterwerdens ist es an der Zeit für eine Gesamterneuerung: Das seit 1869 bestehende Grand Hotel Quellenhof wird zum 150-Jahr-Jubiläum im Juli 2019 nach einem fünfmonatigen Umbau neu eröffnet. Die zukunftsweisende Rundumerneuerung unter der Federführung des renommierten Architekten Claudio Carbone ist Teil eines umfassenden Investitionsprogramms über rund 40 Millionen Franken. Während der geplanten Renovierungsphase von Februar bis Ende Juni 2019 bleiben alle anderen Bereiche des Grand Resort Bad Ragaz geöffnet.

Das Grand Hotel Quellenhof gilt seit 148 Jahren als das «Flagship» des in Europa führenden Wellbeing & Medical Health Resorts. Zahlreiche Staatsmänner, Filmstars und Mitglieder von Königshäusern haben in dieser Zeit in einer der 106 luxuriösen Suiten übernachtet. Für sie zählt das Fünf-Sterne-Haus in Bad Ragaz zu den Aushängeschildern der Schweizer Spitzenhotellerie. CEO Patrick Vogler und Marco R. Zanolari, General Manager Grand Hotels, weisen ihrer «Grande Dame» nun den Weg in eine neue Ära: Mit dem anstehenden Hotelumbau 2019 verfolgen sie die Vision, «das» führende Grand Hotel Europas zu werden.

Realisiert werden soll dieses Ziel durch den kompletten Umbau der Lobby und Bar, ein innovatives Restaurantkonzept und klimatisierte Hotelzimmer mit einer zeitgemässen und attraktiven Innenausstattung. Das internationale Echo auf den ausgeschriebenen Architektenwettbewerb für die Modernisierungspläne war enorm: Bewerbungen für die Umsetzung des «neuen» Quellenhofs kamen mitunter aus New York, Madrid und Dubai. Den Zuschlag erhielt letztlich das Schweizer Architekturbüro «Carbone Interior Design», das bereits die 2009 eröffneten Spa Suites im Grand Resort Bad Ragaz entworfen hatte. «Trau dir selbst und deinen Gefühlen – dann entsteht Ambiente, Innenarchitektur, Design», lautet die Devise des Kreativkopfs Claudio Carbone. Er traut sich definitiv selbst- dank seines Einfallsreichtums wurde er ebenfalls kürzlich mit der Gestaltung des für April 2018 geplanten Familien Spas beauftragt.

Mit dem Umbau des Grand Hotel Quellenhof folgt nun der nächste Baustein des insgesamt rund 40 Millionen schweren Investitionsprogramms: «Für uns ist dies ein klares Bekenntnis zur Region Heidiland als Tourismusdestination und zu Bad Ragaz allgemein. Wir sind davon überzeugt, dass wir so unsere Marktposition nachhaltig stärken», äussert sich CEO Patrick Vogler zu dem Vorhaben. Wichtig sei ihm zudem, einen Impuls zu setzen für weitere Investitionen in den Kurort Bad Ragaz und den Tourismus in der Region. Mit Marco R. Zanolari hat Vogler einen erfahrenen General Manager an seiner Seite, der voller Elan und mit neuen Ideen die gemeinsame Vision vorantreiben wird.

Grand Resort Bad Ragaz während Umbau geöffnet

Während der geplanten Renovierungsphase von Februar bis Ende Juni 2019 bleiben das Grand Hotel Hof Ragaz, die Spa Suites, der Thermal Spa, das Medizinische Zentrum und die Clinic Bad Ragaz, die Tamina Therme, das Casino und der Golfbetrieb des Grand Resort Bad Ragaz weiterhin geöffnet.

Über das Grand Resort Bad Ragaz:

Das führende Wellbeing- und Medical Health Resort Europas besteht aus den beiden Fünf-Sterne-Hotels Grand Hotel Quellenhof & Spa Suites und Grand Hotel Hof Ragaz. Die Zimmer und Suiten, von historisch & fürstlich bis topmodern & puristisch, bieten den Gästen einen stilvollen Rahmen für ihren Aufenthalt in der Ostschweizer Ferienregion Heidiland. Sieben Restaurants mit insgesamt 58 GaultMillau-Punkten und 1 Michelin Stern, ein Bistro sowie ein Café sorgen für kulinarischen Hochgenuss. Zwei Golfplätze, das Kursaal Business & Events Center, ein vielfältiges kulturelles Angebot, das öffentliche Thermalheilbad Tamina Therme und ein eigenes Casino komplementieren das Erlebnis vor Ort. Seit 2016 gehört ausserdem das Hotel Schloss Wartenstein zum Grand Resort Bad Ragaz. Das «blaue Gold» von Bad Ragaz, 1242 in der nahgelegenen Taminaschlucht entdeckt, bietet Gästen im 36.5° Wellbeing & Thermal Spa ein aussergewöhnliches und authentisches Spa-Erlebnis. Dieses wird um evidenzmedizinische Leistungen des international renommierten Medizinischen Zentrums – inklusive des Swiss Olympic Medical Center – ergänzt. 2014 wurde das ambulante medizinische Angebot um eine stationäre Klinik für Rehabilitation erweitert. 17 luxuriöse Klinikzimmer und ein ausgezeichnetes Pflegeangebot bieten ideale Voraussetzungen für eine schnelle Genesung.

Pressekontakt:

Anna Kristina Bichsel, Director of PR & Corporate Communications
Grand Resort Bad Ragaz, CH-7310 Bad Ragaz
Tel.: +41 (0)81 303 27 16; Mobil: +41 (0)79 179 60 75
E-Mail: presse@resortragaz.ch
weitere Informationen: www.resortragaz.ch/presse/

  Nachrichten

Zum 150. eine Rundumerneuerung für die Ragazer Grande Dame gmbh anteile kaufen und verkaufen