Kein Bild

„Aloha – der Spirit von Hawaii“ im ZDF

29. Dezember 2017 aktivengmbhmantelkaufende 0

}

"Aloha - der Spirit von Hawaii" im ZDF
Der Hula-Tanz wurde von den Polynesiern entwickelt. Er gilt als „Herzschlag Hawaiis“. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/ZDF/Thorsten Eifler“

Mainz (ots) – Ein buntes Kaleidoskop der abwechslungsreichen Inselwelt im Pazifik zeigt die ZDF-Dokumentation „Aloha – der Spirit von Hawaii“ am Dienstag, 2. Januar 2018, 22.15 Uhr.

Millionen Touristen reisen nach Hawaii – auf der Suche nach ihrem Südseetraum. Aloha bedeutet „Atem des Lebens“ und soll in den Lavawüsten von Big Island, an den Stränden von Maui, im Dschungel von Kaua’i und am legendären Waikiki-Beach in Honolulu gleichermaßen zu finden sein. ZDF-Reporterin Barbara Lueg trifft überall dort auf spannende und entspannte Menschen, die den wahren Spirit Hawaiis leben. David zum Beispiel, seit 30 Jahren Waikiki-Beachboy, trifft man jeden Morgen, kurz nach 6.00 Uhr, am berühmten Strand von Honolulu. Der hat ihn in seinen Bann gezogen – auch wenn sich dort heute Hotelburg an Hotelburg reiht.

Wie sich Hawaii durch die Touristen verändert hat, davon kann auch Sig Zane berichten: Er lebt auf der größten Hawaii-Insel, auf Big Island. In den 70er Jahren hatte Zane damit begonnen, traditionelle Hawaii-Hemden zu schneidern, und stieß in eine Marktlücke. Das Hawaii-Hemd wurde zum Kassenschlager, aber verkam dann zu einer billigen Touristen-Parodie aus Polyester. Doch Zane näht dagegen an – mit traditionellen Stoffen und Mustern. Der 65-Jährige ist heute eine Insellegende; seine Hemden sind zu begehrten Klassikern geworden, die für den echten Spirit von Hawaii stehen.

Den Spirit von Hawaii lebt auch Ocean Ramsey, eine 30-jährige Meeresbiologin, die am allerliebsten im Norden O’ahus ist. Dort taucht sie mit großen weißen Haien, widmet ihr Leben den für sie am „meisten verkannten Tieren“ und dem Schutz des Ozeans. Weiter westlich, im kleinen Dorf Waimanalo, kämpfen Bumpy Kanahele und sein Neffe Brandon für ein Hawaii, das zurückkehrt zu seinen Ursprüngen. „Wir wollen keine erzwungenen Amerikaner sein“, sagen die beiden und leben in ihrem Dorf mit ihrer eigenen, hawaiianischen Verfassung.

http://zdf.de

https://www.zdf.de/doku-wissen

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/aloha

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

  Nachrichten

„Aloha – der Spirit von Hawaii“ im ZDF gmbh ug kaufen