Kein Bild

ZDF-Programmänderung ab Woche 05/18

3. Januar 2018 aktivengmbhmantelkaufende 0

Mainz (ots) – Woche 05/18

Sa., 27.1.

Bitte geänderten Programmablauf beachten:

 0.30     Standpunkte   (VPS 0.29)
          Bericht vom Parteitag von Bündnis 90/Die Grünen in Hannover
          (Text und weitere Angaben s. 28.1.2018) 

0.45 heute-show (VPS 0.30)

 1.15     Filmnacht im ZDF   (VPS 1.00)
          Shaun of the Dead 

2.45 Riddick – Chroniken eines Kriegers (VPS 2.30)

 4.30     plan b: Faire Arbeit - gerechter Lohn   (HD/UT)
          Wie der Job uns glücklich machen kann
          Film von Carsten Binsack
          (von 17.35 Uhr)
          Deutschland 2018 
 5.00-    Die Bergretter
 5.45 

(Die Wiederholung „SOKO Leipzig“ entfällt.)

So., 28.1.

Bitte geänderten Programmablauf beachten:

0.20 Die Fälscher (VPS 0.35)

 1.50     Terra X   (VPS 2.10)
          Faszination Erde - mit Dirk Steffens 
 2.35     Terra X   (VPS 2.55)
          Die Geschichte der Schönheit (1) 
 3.20     Terra X   (VPS 3.40)
          Die Geschichte der Schönheit (2) 
 4.00     Terra Xpress   (HD/UT)
          Falsch geparkt und Ferienwohnung futsch
          (von 18.30 Uhr)
          Moderation: Lena Ganschow
          Deutschland 2018 

4.30 Frag den Lesch (VPS 4.25)

 4.45-    Bettys Diagnose
 5.30 

(„Standpunkte: Bericht vom Parteitag von Bündnis 90/Die Grünen in Hannover“ wird auf Sa., 27.1.2018, 0.30 Uhr vorgezogen. „Global Vision“ entfällt.)

Pressekontakt:

ZDF-Planung
Telefon: +49-6131-70-15246

  Nachrichten

ZDF-Programmänderung ab Woche 05/18 gmbh auto kaufen leasen

Kein Bild

Spritpreise 2017 deutlich gestiegenBenzin 6,6 Cent über Vorjahrespreis, Diesel 8,3 CentDezember war teuerster Monat für Dieselfahrer

2. Januar 2018 aktivengmbhmantelkaufende 0

}

Benzin, Diesel, Kraftstoffpreise, Tanken, Tankstelle, Rohöl, Preisvergleich; 2017. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7849 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/ADAC/ADAC-Grafik“

München (ots) – Seit den historischen Höchstständen im Jahr 2012 konnten sich die Autofahrer vier Jahre lang über rückläufige Kraftstoffpreise freuen – bis 2017. Im vergangenen Jahr ist Tanken für die Verbraucher wieder deutlich teurer geworden. Wie die aktuelle Auswertung des ADAC zeigt, kostete ein Liter Super E10 im abgelaufenen Jahr im Mittel 1,347 Euro, das waren 6,6 Cent mehr als 2016. Noch deutlicher hat sich Diesel verteuert: Für einen Liter mussten die Autofahrer im Schnitt 1,161 Euro bezahlen und damit 8,3 Cent mehr.

Begleitet wurde die Entwicklung der Kraftstoffpreise von wechselnden und im Jahresverlauf gestiegenen Rohölnotierungen. So begann das Jahr 2017 bei einem Rohölpreis der Sorte Brent von rund 55 Dollar je Barrel. Zur Jahresmitte lagen die Notierungen bei 45 Dollar, am Jahresende bei 66 Dollar je Barrel.

Im Dezember 2017 bewegten sich die Kraftstoffpreise mit Monatsmittelwerten von 1,356 Euro für Super E10 und 1,200 Euro für Diesel über dem Jahresdurchschnitt. Damit ist der Dezember bei Diesel der teuerste Monat des Jahres.

Übers Jahr gesehen war der 1. Januar 2017 mit 1,226 Euro bei Diesel und mit 1,396 Euro bei E10 der teuerste Tag. Das niedrigste Preisniveau des abgelaufenen Jahres herrschte bei Super E10 am 11. Juli, als ein Liter im Schnitt 1,301 Euro kostete. Diesel markierte seinen Tiefststand am 29. Juni mit einem Mittelwert von 1,097 Euro.

Informationen zum deutschen Kraftstoffmarkt gibt es unter www.adac.de/tanken. Auskunft über die Spritpreise an den deutschen Tankstellen bietet auch die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“.

Pressekontakt:

ADAC e.V.
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

  Nachrichten

Spritpreise 2017 deutlich gestiegen
Benzin 6,6 Cent über Vorjahrespreis, Diesel 8,3 Cent
Dezember war teuerster Monat für Dieselfahrer gmbh aktien kaufen