Achtung, Brüll-Falle!

Baierbrunn (ots) – Manchmal bringen einen die lieben Kleinen zur Weißglut. Damit Eltern dann nicht in die Brüll-Falle tappen, rät Annette Frankenberger, systemische Paar- und Familientherapeutin aus München, im Apothekenmagazin „Baby und Familie“, seine Wut zu regulieren und den „Abstand zwischen Donner und Blitz“ zu vergrößern. „In jeder Situation entscheide ich mich, mein Kind anzubrüllen oder nicht.“ Viele Eltern glauben laut Frankenberger, Brüllen sei ein Automatismus, aber das stimme nicht. „Es geschieht zwar in einem Bruchteil von einer Sekunde, aber genau diesen Moment muss ich erkennen und mich dann anders entscheiden. Das können Eltern lernen.“

In der akuten Situation kann ein Rausgehen, Summen oder Atmen helfen. „Es geht darum, unsere Gefühle in Balance zu halten: erst uns selbst zu beruhigen und dann unser Kind“, so die Expertin. Für kleine Kinder sei es bedrohlich, von oben herab angeschrien zu werden. „Wir kommen ihnen wie ein großes gefährliches Monster vor.“ Wie andere Eltern mit ihrer Wut umgehen, verraten sie in der neuen „Baby und Familie“.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ 9/2017 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

  Nachrichten

Wirecard bietet mit Premier Tax Free und Storymaker Mehrwertleistungen für chinesische KundenIntegrierter Ansatz für mobile chinesische Bezahllösungen Alipay und WeChat Pay

Aschheim (München) (ots) – Wirecard, der führende Anbieter von digitalen Bezahllösungen und Internet-Technologie, geht eine neue Kooperation ein, um das Portfolio an Mehrwertleistungen für Alipay und WeChat-Pay-Kunden zu erweitern: Zusammen mit dem Spezialisten für China-Marketing Storymaker und dem Unternehmen Premier Tax Free bieten die Partner europäischen Händlern ab sofort einen integrierten Payment- und Marketing-Ansatz für die zwei führenden mobilen Bezahllösungen Chinas, Alipay und WeChat Pay.

Rund 520 Euro gibt ein chinesischer Tourist in Europa durchschnittlich am Tag aus – eine große Umsatzchance für Händler. Doch die Gäste aus dem Reich der Mitte zahlen am liebsten bargeldlos mit dem Smartphone, wie sie es von zuhause gewohnt sind: Die mobile Bezahllösung WeChat Pay hat über 600 Millionen aktive Nutzer, Konkurrent Alipay 520 Millionen. Mit dem wachsenden Tourismusmarkt steigt daher auch der Anteil der Händler, welche chinesische Zahlungsmethoden anbieten möchten, um ihr Geschäft für chinesische Touristen attraktiver zu machen.

Damit dies einfach, schnell und umfassend gelingen kann, bieten Storymaker und Premier Tax Free zusammen mit dem Acquirer und Technologieanbieter Wirecard nun zahlreiche Vorteile für Händler: Dank der Kooperation mit Premier Tax Free können Händler ihre Mehrwertleistungen ergänzen, indem sie eine Mehrwertsteuer-Rückerstattung am Point-of-Sale für Reisende aus China integrieren. Über Storymaker können sich lokale Unternehmen mit Storytelling nachhaltig ins Gedächtnis bringen und mit digitalen Rabatt-Aktionen auf den Marketing-Plattformen von WeChat und Alipay gezielt Kunden ansprechen.

Michael Brinkmann, Executive Vice President Partnermanagement bei Wirecard, sagt: „Chinesische Reisende stellen für europäische Händler eine große Zielgruppe mit enormem Umsatzpotential dar. Durch das Schließen neuer strategischer Kooperationen für Alipay- und WeChat-Pay-Zahlungen wollen wir unseren Kunden ein tieferes Verständnis für chinesische Konsumenten verschaffen und ihnen Mehrwertleistungen aus einer Hand bieten. Dadurch können europäische Händler ihre Kundenzufriedenheit und folglich ihren Umsatz deutlich steigern.“

Über Wirecard:

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.

Über Premier Tax Free:

Mit über 30 Jahren Erfahrung ist Premier Tax Free einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Tax Free Shopping, das internationalen Shoppern Dienstleistungen in über 150.000 Partnergeschäften weltweit Mehrwertsteuer-Rückerstattung und automatische Währungsumrechnung anbietet. Premier Tax Free gehört zur Fintrax-Gruppe, einem 1985 gegründeten internationalen Zahlungsdienstleister, seit 2015 Teil des Eurazeo-Wachstumsportfolios. www.premiertaxfree.com

Über Storymaker:

Storymaker ist eine Kommunikationsagentur mit Sitz in Tübingen, München, Berlin, Peking und Shanghai. Vor allem technologie-getriebene Unternehmen aus Bereichen wie Informationstechnologie, Engineering, Maschinenbau, Automotive, Telekommunikation oder Consumer Electronics sowie Handelsunternehmen sind Kunden der Agentur. Als erster deutscher Agentur-Partner für WeChat kann Storymaker deutschen Unternehmen einen WeChat-Account auch ohne Firmenregistrierung in China ermöglichen. Als offizieller Marketing-Partner von Alipay hat die Agentur für ihre Kunden Zugriff auf spezielle Marketingfeatures in der Alipay App.

Pressekontakt:

Wirecard-Medienkontakt:

Wirecard AG
Jana Tilz
Tel.: +49 (0) 89 4424 1363
E-Mail: jana.tilz@wirecard.com

Premier Tax Free Medienkontakt:
Alison Hicks, Four Communications
Tel.: +44 (0) 20 3697 4200
alison.hicks@fourcommunications.com

Storymaker-Medienkontakt:
Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Björn Eichstädt
Tel.: +49 (0) 7071 93 872-0
info@storymaker.de

  Nachrichten

Gauland: Lidl betreibt kulturelle Selbstverleugnung

Berlin (ots) – Zur Lidl-Retusche auf den Mousaka-Produkten erklärt AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland:

„Was die Verantwortlichen bei Lidl hier gemacht haben, ist peinliche Selbstaufgabe und ein weiterer schrecklicher Beleg für die schleichende Islamisierung unserer Gesellschaft. Es ist nicht nur respektlos gegenüber der griechischen Kultur und den Christen, die dort leben. Es ist feige und rückgratlos, auf diese Art und Weise in vorauseilendem Gehorsam gegenüber dem Islam einzuknicken.

Wenn jetzt auch schon unsere großen Handelsketten die Islamisierung Deutschlands durch das Entfernen christlicher Symbole befördern, so sollten wir uns ernsthaft überlegen, ob wir deren Produkte noch konsumieren können.

Wir leben in einem Land mit christlich-abendländischer Kultur. Das ist gut so und das soll auch so bleiben. Es ist ein fatales Signal, wenn Lidl aus feiger Vorsicht und kulturvergessenem Gewinnstreben, unsere Wurzeln verleugnet, in dem christliche Symbole einfach wegretuschiert werden. Was soll jetzt folgen? Wenn man die Lidl-Logik weiter denkt, müssten die Kirchen auch bald ihre Kreuze von den Türmen entfernen.“

Pressekontakt:

Christian Lüth
Pressesprecher der Alternative für Deutschland
christian.lueth@alternativefuer.de

  Nachrichten