Kein Bild

Startschuss für 2018 mit Torwand und GoldbarrenRisiko-Management-Versicherer EMIRAT macht zum Jahresauftakt auf wichtigen Fachmessen auf sich aufmerksam

3. Januar 2018 aktivengmbhmantelkaufende 0

München (ots) – Der Risiko-Management-Spezialist EMIRAT AG nimmt neue Kunden ins Visier. Das Unternehmen präsentiert sich zum Jahresauftakt auf gleich zwei wichtigen Fachmessen in Dortmund und Düsseldorf. Die Best of Events (BOE), die internationale Fachmesse für Erlebnismarketing, ist der Treffpunkt der Veranstaltungswirtschaft und damit einer wichtigen Zielgruppe der EMIRAT AG. Zeitgleich gibt die europäische Leitmesse der Werbeartikelindustrie PSI in Düsseldorf einen Überblick über Innovationen und Trends. EMIRAT wird sich den Fachbesuchern mit seinem Produktportfolio bekannt machen.

Ob zur Lead-Generierung, Imagesteigerung oder Verkaufsförderung: Gewinnspiele sind ein beliebtes Instrument im Marketing-Mix. Eine Absicherung, die individuell auf die Kundenbedürfnisse passt, bietet die EMIRAT AG – ganz gleich, ob es sich dabei um das klassische Gewinnspiel oder um Tippspiele, Lotterien, Bonus-, Sammel- und Rabatt-Aktionen oder Coupon-Kampagnen handelt. Welche Vorteile das bringt, können Entscheider und Marketing-Verantwortliche bei beiden Fachmessen von dem Risikomanagement-Versicherer erfahren.

Auf der BOE in Dortmund am 10. und 11. Januar 2018 präsentieren sich gut 480 Aussteller, rund 10.000 Fachbesucher aus Veranstaltungsagenturen und Unternehmen werden erwartet. EMIRAT wird mit einem auffälligen, 15 Quadratmeter großen Stand vertreten sein und die Besucher mit einem Torwandschießen unterhalten. „Rund um die WM 2018 finden zahlreiche Gewinnspiele statt. Unser ausgefeiltes Risikomanagement hilft Unternehmen, das finanzielle Risiko solcher öffentlichkeitswirksamen Aktionen zu begrenzen. Das zeigen wir gleich neben unserer Torwand“, sagt Ralph Clemens Martin, Vorstand der EMIRAT AG. „Agenturen und andere Firmen, die Live-Kommunikation anbieten sowie viele Marketing-Fachkräfte können bei uns im Detail erfahren, wie die perfekte Absicherung funktioniert.“

Mit Goldbarren im Gepäck zur Messe in Düsseldorf

Auf der Messe PSI (Promotional Product Service Institute) in Düsseldorf vom 9. bis 11. Januar 2018 werden knapp 1.000 Aussteller aus rund 35 Ländern vertreten sein. EMIRAT will die wichtigste europäische Messe der Werbeartikelbranche nutzen, um neuen potenziellen Kunden seine Produkte vorzustellen. „Die PSI ist mehr als eine Produktschau. Hier treffen sich Werbeartikelprofis und Marketingexperten. Gut 18.000 Fachbesucher zieht die Messe an. Für uns ein tolles Umfeld“, sagt Jürgen Haß, Sales Director der EMIRAT. Um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, hat sich der Versicherer etwas Besonderes ausgedacht: Am gemeinsamen Messestand mit der Firma PELT wird als Blickfang ein gläserner Tresor mit zwei Goldbarren darin aufgestellt – die natürlich als Hauptgewinne eines Gewinnspiels schon bald einem glücklichen Messebesucher gehören können.

Kurzporträt EMIRAT AG:

Die 2004 gegründete EMIRAT AG mit Sitz in München ist ein international tätiges Risiko-Management-Unternehmen. Das Portfolio umfasst die Konzeption und Absicherung von Gewinnspielen, Marketing und Verkaufsförderungs-Aktionen sowie Sportprämienzahlungen. Dabei sichert die EMIRAT AG das finanzielle Risiko dieser Aktionen sowie weiterer Maßnahmen wie Rabattaktionen oder Geld-zurück-Garantien ab. Die effiziente und zuverlässige Absicherung wird durch die weltweite Zusammenarbeit mit renommierten Partnerunternehmen ermöglicht. Die EMIRAT AG unterstützt den Kunden dabei von der konzeptionellen Idee bis zur Umsetzung – sie entwickelt kreative neue Promotion- sowie Marketing-Aktionen mit Gewinnwahrscheinlichkeiten und setzt diese Hand in Hand mit ihren Kunden um. Der Kundenstamm besteht aus namhaften Unternehmen unterschiedlicher Branchen, darunter Coca-Cola, TUI, 1. FC Köln, HypoVereinsbank und Ferrero. www.emirat.de

Pressekontakt:

Frank Sarfeld
Executive Leadership Communications
Toulouser Allee 21
40211 Düsseldorf
eMail: Frank@Sarfeld.com
Phone: +49 211 975 3311-1
Mobile: +49 179 292 8494

  Nachrichten

Startschuss für 2018 mit Torwand und Goldbarren
Risiko-Management-Versicherer EMIRAT macht zum Jahresauftakt auf wichtigen Fachmessen auf sich aufmerksam gmbh kaufen münchen

Kein Bild

Neu ab Januar: „SWR2 Kultur Weltweit“ und „Musikstück der Woche“

30. Dezember 2017 aktivengmbhmantelkaufende 0

}

SÜDWESTRUNDFUNK
Neu ab Januar: „SWR2 Kultur Weltweit“ und „Musikstück der Woche“
Änderungen im Programmschema von SWR2 ab 2018
© SWR/Markus Palmer, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung „Bild: SWR/Markus… mehr

Baden-Baden (ots) – Änderungen im Programmschema von SWR2 ab 2018

Ab Januar gibt es verschiedene Änderungen im Programmschema von SWR2. Am Samstagabend um 18.40 Uhr wird ab Januar „SWR2 Kultur Weltweit“ gesendet. Hier berichten die Auslandskorrespondenten ausführlich über Kulturthemen aus ihren Regionen. Im Mittelpunkt stehen Themen aus Kultur und Gesellschaft im weitesten Sinne: Ausstellungseröffnungen sind als Anlass ebenso erwünscht wie zum Beispiel der Hype um neue musikalische Trends, oder Graphic Novels, die Rückschlüsse auf gesellschaftliche Stimmungen und Veränderungen offenbaren. Damit wird am Samstag die Sendestrecke „Kultur Aktuell“ (Mo-Fr 18.40 Uhr) noch um den weltweiten Blick auf kulturelle Themen erweitert.

Am Samstagvormittag ist nun der Platz für das Musikstück der Woche, das nun prominenter präsentiert wird als bisher. Das Musikstück der Woche gibt es jede Woche zum kostenfreien Download als Podcastangebot. Die Nachfrage und die Rückmeldungen sind äußerst positiv, so dass nun dieser extra Sendeplatz geschaffen wurde.

Eine weitere Änderung betrifft ebenfalls die Musik. Die bisher nach Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg getrennte Ausstrahlung „SWR2 aus dem Land“ am Samstagabend wird aufgehoben, die Konzerte können nun im gesamten SWR2 Sendegebiet empfangen werden. Zusätzlich erhalten die Konzertmitschnitte einen weiteren Sendeplatz am Mittwochabend.

In der Morgenstrecke von 6.00 bis 8.00 Uhr wird der Wortanteil erhöht. Neben aktuellen Informationen sollen noch mehr aktuelle Kulturthemen ihren Platz in der Morgensendung finden.

Sendungen:

Samstag

18.40 bis 19.00 Uhr: „SWR2 Kultur Weltweit“ 10.05 bis 10.30 Uhr: „Das Musikstück der Woche“ mit kostenlosem Download unter: swr.de/swr2/musik/musikstueck

Mo., Mi., Fr., Sa.

20.03 bis 22.03 Uhr: „SWR2 Abendkonzert“

Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Tel. 07221 929 23854, oliver.kopitzke@SWR.de

  Nachrichten

Neu ab Januar: „SWR2 Kultur Weltweit“ und „Musikstück der Woche“ gmbh kaufen mit 34c