„Privatkonzert – Hausbesuch bei Kim Fisher und Wigald Boning“

Leipzig (ots) – Das MDR-Fernsehen sendet im Januar drei neue Folgen mit nationalen und internationalen Musikstars.

An einem besonderen Ort, dem „Haus Schminke“ in Löbau, 1933 von Stararchitekt Hans Scharoun erbaut und weltweit als Stilikone für das „Neue Bauen“ bekannt, begrüßt das Moderatorenduo seine musikalischen Gäste. Hautnah und unplugged erlebt das Publikum beim „Privatkonzert“ internationale und deutsche Musikstars, die miteinander musizieren und mit den beiden Gastgebern ins Gespräch kommen.

Die Band Karat, der irische Sänger und Komponist Johnny Logan sowie Jazz-Pianistin Julia Hülsmann sind am 6. Januar, um 22.00 Uhr, zu Gast. Johnny Logan und Karat spielen u. a. ihre großen Hits wie „Über sieben Brücken“ oder „Hold me now“ und verraten nebenbei wie Frontmann Claudius Dreilich seinen Heiratsantrag bekam oder warum Johnny Logan mit enger Hose auf dem Sofa im „Haus Schminke“ sitzt.

Am 20. Januar, 22.20 Uhr, treffen im „Haus Schminke“ Albrecht Mayer, einer der weltbesten Oboisten, die deutsche „Adele“ Alina und Popstar und Frauenschwarm Iggy von Lions Head aufeinander.

Albrecht Mayer – auch Musiker bei den Berliner Philharmonikern – zeigt wie kein anderer, dass die Oboe ein zu Unrecht unterschätztes Instrument ist. Der Popklassiker „Bright eyes“ ist, auf der Oboe gespielt, mindestens so schön wie das Original. Sänger Iggy von Lions Head erklärt, warum er als Solokünstler einen Bandnamen hat und wie romantisch er wirklich ist. Newcomerin Alina wird u. a. auch mit Kim einen alten Hildegard Knef-Klassiker präsentieren.

Mit Deutschrocklegende Heinz Rudolf Kunze und der amerikanischen Sängerin Della Miles wird es am 27. Januar, 22.20 Uhr, im MDR-Fernsehen ebenfalls stimmgewaltig.

Heinz Rudolf Kunze hat natürlich auch seinen großen Hit aus dem Jahr 1985 mitgebracht: „Dein ist mein ganzes Herz“. Della Miles – früher auch Backgroundsängerin für Whitney Houston – plaudert aus dem Nähkästchen über die damalige Arbeit mit dem Jahrhundertstar und zeigt, dass sie stimmlich recht nah am Original von „I will always love you“ ist.

„Privatkonzert – Hausbesuch bei Kim Fisher und Wigald Boning“ ist eine gemeinsame Produktion von der Deutschen Welle (DW) mit dem MDR.

Achtung Redaktionen: Fotos sind unter www.ard-foto.de abrufbar.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Bianca Hopp,
Tel.: (0341) 3 00 64 32,
Mail: presse@mdr.de,
Twitter: @MDRpresse

  Nachrichten

„Privatkonzert – Hausbesuch bei Kim Fisher und Wigald Boning“ gmbh anteile kaufen vertrag

ZDF-Programmänderung ab Woche 05/18

Mainz (ots) – Woche 05/18

Sa., 27.1.

Bitte geänderten Programmablauf beachten:

 0.30     Standpunkte   (VPS 0.29)
          Bericht vom Parteitag von Bündnis 90/Die Grünen in Hannover
          (Text und weitere Angaben s. 28.1.2018) 

0.45 heute-show (VPS 0.30)

 1.15     Filmnacht im ZDF   (VPS 1.00)
          Shaun of the Dead 

2.45 Riddick – Chroniken eines Kriegers (VPS 2.30)

 4.30     plan b: Faire Arbeit - gerechter Lohn   (HD/UT)
          Wie der Job uns glücklich machen kann
          Film von Carsten Binsack
          (von 17.35 Uhr)
          Deutschland 2018 
 5.00-    Die Bergretter
 5.45 

(Die Wiederholung „SOKO Leipzig“ entfällt.)

So., 28.1.

Bitte geänderten Programmablauf beachten:

0.20 Die Fälscher (VPS 0.35)

 1.50     Terra X   (VPS 2.10)
          Faszination Erde - mit Dirk Steffens 
 2.35     Terra X   (VPS 2.55)
          Die Geschichte der Schönheit (1) 
 3.20     Terra X   (VPS 3.40)
          Die Geschichte der Schönheit (2) 
 4.00     Terra Xpress   (HD/UT)
          Falsch geparkt und Ferienwohnung futsch
          (von 18.30 Uhr)
          Moderation: Lena Ganschow
          Deutschland 2018 

4.30 Frag den Lesch (VPS 4.25)

 4.45-    Bettys Diagnose
 5.30 

(„Standpunkte: Bericht vom Parteitag von Bündnis 90/Die Grünen in Hannover“ wird auf Sa., 27.1.2018, 0.30 Uhr vorgezogen. „Global Vision“ entfällt.)

Pressekontakt:

ZDF-Planung
Telefon: +49-6131-70-15246

  Nachrichten

ZDF-Programmänderung ab Woche 05/18 Aktive Unternehmen, gmbh

EANS-Adhoc: Telekom Austria AGA1 Telekom Austria Group verlautbart Rückzahlung der Hybridanleihe 2013 (Ad-hoc)

--------------------------------------------------------------------------------
  Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

kein Stichwort
03.01.2018

Wien - Die A1 Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) gibt bekannt, dass
der Vorstand der Telekom Austria AG heute beschlossen hat, die von der Telekom
Austria AG im Jahr 2013 begebene EUR 600 Mio. Hybridanleihe (ISIN XS0877720986)
(die "Hybridanleihe") zu kündigen und zurückzuzahlen.

Die Telekom Austria AG wird daher entsprechend § 5 (3) der Anleihebedingungen
die Hybridanleihe mit Wirkung zum 1. Februar 2018 (Erster Rückzahlungstermin)
kündigen und zu ihrem Nennbetrag zuzüglich aller Zinsen zurückzahlen.

Die Erklärung der Kündigung im Einklang mit den Anleihebedingungen der
Hybridanleihe wird gesondert kund gemacht. Die Rückzahlung erfolgt über die
Zahlstelle.


Zusätzliche Informationen stehen unter folgendem Link zur Verfügung: https://
www.a1.group/de/ir/ir-news [https://www.a1.group/de/ir/ir-news]





Rückfragehinweis:
Susanne Reindl
Head of Investor Relations
Telekom Austria AG
Tel: +43 (0) 50 664 39420
E-mail: susanne.reindl@a1.group

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    Telekom Austria AG
             Lassallestrasse 9
             A-1020 Wien
Telefon:     004350664 47500
FAX:         
Email:    investor.relations@a1.group
WWW:      www.a1.group
ISIN:        AT0000720008
Indizes:     ATX, WBI
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

  Nachrichten

EANS-Adhoc: Telekom Austria AG
A1 Telekom Austria Group verlautbart
Rückzahlung der Hybridanleihe 2013 (Ad-hoc) gmbh geschäftsanteile kaufen