ProSiebenSat.1 Media SE: Thomas Ebeling verlässt das Unternehmen Ende Februar 2018

Unterföhring (ots)

- Nachfolger soll zu gegebener Zeit benannt werden
- Conrad Albert zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt
- Strategie und Finanzausblick 2017 bestätigt 

Unterföhring, 19. November 2017. Der langjährige Vorstandsvorsitzende der ProSiebenSat.1 Media SE, Thomas Ebeling, wird das Unternehmen nach der für den 22. Februar 2018 angesetzten Bilanzpressekonferenz für das Geschäftsjahr 2017 verlassen. Hierauf haben sich der Vorstandsvorsitzende und der Aufsichtsrat der Gesellschaft heute einvernehmlich verständigt.

Thomas Ebeling hatte noch einen Vertrag bis Mitte 2019. Bereits im Rahmen seiner letzten Vertragsverlängerung hatte er allerdings mitgeteilt, anschließend für eine weitere Verlängerung nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Vor diesem Hintergrund hatte der Aufsichtsrat vor einiger Zeit die Suche nach einem Nachfolger begonnen und wird zu gegebener Zeit einen Nachfolger benennen.

Conrad Albert, seit 2005 im Unternehmen, derzeit Vorstand External Affairs & Industry Relations und zugleich General Counsel der Gesellschaft, wurde mit sofortiger Wirkung zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt. Dies dient vor allem dazu, für den Fall, dass der Nachfolger sein Amt nicht unmittelbar im Anschluss an die Bilanzpressekonferenz antreten kann, die Kontinuität im Unternehmen zu sichern und die Umsetzung der Strategie zu garantieren.

Dr. Werner Brandt, Vorsitzender des Aufsichtsrats der ProSiebenSat.1 Media SE: „Thomas Ebeling steht dem Unternehmen als Vorstandsvorsitzender seit Anfang 2009 vor und hat sich in dieser Zeit als eine der herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten der Medienindustrie erwiesen. Ich möchte Thomas Ebeling im Namen des gesamten Aufsichtsrats für seine hervorragende Arbeit, die das Unternehmen zuletzt bis in den DAX geführt hat, sehr herzlich danken. Unsere Nachfolgesuche fokussiert auf eine Persönlichkeit, die die hervorragende Arbeit von Thomas Ebeling fortsetzt und die Diversifikation und die digitale Transformation mit ebenso unternehmerischem Weitblick weiter vorantreibt. Der Aufsichtsrat unterstützt ausdrücklich die aktuelle Unternehmensstrategie, das heißt die Umsetzung der Drei-Säulen-Strategie durch die Zusammenlegung der Segmente Broadcasting German-speaking und Digital Entertainment, die daraus folgende Realisierung von Kostensynergien und die mögliche Beteiligung von Co-Investoren am Content Production- sowie am Digital Commerce-Geschäft des Unternehmens. Hiermit richten wir die Konzernstruktur auf eine sich dynamisch entwickelnde Medienlandschaft aus und legen die Basis für eine weitere nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts.“

Thomas Ebeling, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media SE: „Ich bin davon überzeugt, dass ProSiebenSat.1 seiner Erfolgsgeschichte mit den eingeschlagenen Maßnahmen weitere positive Kapitel hinzufügen wird. Die angekündigte Drei-Säulen-Strategie wird die Wettbewerbsfähigkeit von ProSiebenSat.1 stärken und gleichzeitig einen bedeutenden Meilenstein in der Diversifikation und weiteren digitalen Transformation des Unternehmens darstellen, das nunmehr bereits mehr als 50% seiner Umsätze außerhalb des klassischen TV-Geschäfts erzielt. ProSiebenSat.1 hat mit seinem starken TV-Geschäft, seinem Zugang zu Daten und Technologie und dem dynamisch wachsenden Commerce-Geschäft alle Voraussetzungen, um auf diesem Weg erfolgreich voranzuschreiten. Ich wünsche dem Unternehmen, dem Management-Team und seinen leidenschaftlichen wie engagierten Mitarbeitern auf diesem Weg bereits heute alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Mein Nachfolger wird ein motiviertes und erfahrenes Team vorfinden, das bestens gerüstet ist, die Erfolgsgeschichte von ProSiebenSat.1 fortzusetzen.“

ProSiebenSat.1 wird auf dem am 6. Dezember 2017 anstehenden Kapitalmarkttag unter anderem über die Drei-Säulen-Strategie und den Stand der Portfoliomaßnahmen berichten.

ProSiebenSat.1 bestätigt gleichzeitig die am 8. November 2017 für das Gesamtjahr 2017 aktualisierten Erwartungen und rechnet im Konzern mit einem Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich und damit, das Vorjahresniveau des adjusted EBITDA (2016: 1.018 Mio Euro) sowie des bereinigten Konzernjahresüberschusses (2016: 536 Mio Euro) jeweils leicht zu übertreffen.

Pressekontakt:

Merlin Koene
Konzernsprecher
Tel. +49 [89] 95 07 1151
Mob. +49 173 204 63 65
E-Mail: Merlin.Koene@ProSiebenSat1.com

Stefanie Rupp-Menedetter
Stv. Konzernsprecherin, Leiterin Kommunikation Unternehmen & Finanzen
Tel. +49 [89] 95 07 2598
Mob. +49 172 835 27 03
E-Mail: Stefanie.Rupp@ProSiebenSat1.com

Pressemitteilung online:
www.ProSiebenSat1.com

Twitter:
@P7S1Group

  Nachrichten

ProSiebenSat.1 Media SE: Thomas Ebeling verlässt das Unternehmen Ende Februar 2018 gmbh kaufen mit 34c

Middelhoff-Biograf Massimo Bognanni wechselt in das Investigativ-Team des WDR

Hamburg (ots) – Der Journalist Massimo Bognanni, bisher Mitglied des Investigativ-Teams beim ‚Handelsblatt‘, hat die Wirtschaftszeitung verlassen und ist Anfang November als Reporter in das Investigative Ressort des Westdeutschen Rundfunks in Köln eingetreten. Das meldet das Hamburger Medienmagazin ‚new business‘ (www.new-business.de) in seiner am Montag, 20. November, erscheinenden Ausgabe. Das WDR-Ressort ist Teil der Recherchekooperation von NDR, WDR und ‚Süddeutscher Zeitung‘.

Der 33-jährige Bognanni, Absolvent der Kölner Journalistenschule, hatte im September unter dem Titel ‚Middelhoff – Abstieg eines Star-Managers‘ eine Biografie über den wegen Untreue verurteilten ehemaligen Vorstandschef der Arcandor AG und der Bertelsmann AG vorgelegt.

Pressekontakt:

new business
Volker Scharninghausen
Telefon: 0178/2319953
scharninghausen@new-business.de

  Nachrichten

Middelhoff-Biograf Massimo Bognanni wechselt in das Investigativ-Team des WDR gmbh sofort kaufen

Middelhoff-Biograf Massimo Bognanni wechselt in das Investigativ-Team des WDR

Hamburg (ots) – Der Journalist Massimo Bognanni, bisher Mitglied des Investigativ-Teams beim ‚Handelsblatt‘, hat die Wirtschaftszeitung verlassen und ist Anfang November als Reporter in das Investigative Ressort des Westdeutschen Rundfunks in Köln eingetreten. Das meldet das Hamburger Medienmagazin ‚new business‘ (www.new-business.de) in seiner am Montag, 20. November, erscheinenden Ausgabe. Das WDR-Ressort ist Teil der Recherchekooperation von NDR, WDR und ‚Süddeutscher Zeitung‘.

Der 33-jährige Bognanni, Absolvent der Kölner Journalistenschule, hatte im September unter dem Titel ‚Middelhoff – Abstieg eines Star-Managers‘ eine Biografie über den wegen Untreue verurteilten ehemaligen Vorstandschef der Arcandor AG und der Bertelsmann AG vorgelegt.

Pressekontakt:

new business
Volker Scharninghausen
Telefon: 0178/2319953
scharninghausen@new-business.de

  Nachrichten

Middelhoff-Biograf Massimo Bognanni wechselt in das Investigativ-Team des WDR Vorrat GmbH

Kfz-Gewerbe erwartet Bremsspuren im Gebrauchtwagen-Geschäft

Mannheim (ots) – Neuzulassungen auf hohem Niveau, aber Bremsspuren beim Geschäft mit Gebrauchtwagen prognostiziert der ZDK für das Autojahr 2018. Bei einem Pressegespräch in Mannheim sagte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski, dass aufgrund der nach wie vor offenen, aber dringend erforderlichen politischen Entscheidung zur Zukunft des Diesels und dem ausstehenden Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu möglichen Fahrverboten eine Prognose für das Autojahr 2018 schwierig sei. Beim Geschäft mit den Gebrauchtfahrzeugen bewege sich die ZDK-Prognose daher im Korridor zwischen 7,2 bis 7,4 Millionen Einheiten. Das Ergebnis sei laut Karpinski auch davon abhängig, wie es bei den Themen Fahrverbote sowie Nachrüstung älterer Diesel weitergehe. Auswirkungen seien bereits jetzt im Gebrauchtwagengeschäft zu spüren. So wurden bis einschließlich Oktober 1,3 Prozent weniger Besitzumschreibungen registriert als im Jahr zuvor. Daher fordere der ZDK die Hardware-Nachrüstung für Dieselfahrzeuge auf Euro 6-Niveau. „Das dient der Umwelt und trägt zur Stabilisierung der Fahrzeugwerte bei“, so Karpinski.

Bei den Pkw-Neuzulassungen geht der ZDK aufgrund der positiven gesamtwirtschaftlichen Prognose der führenden deutschen Wirtschaftsinstitute für das kommende Jahr von 3,4 bis 3,5 Millionen Einheiten aus. Für das Werkstatt-Geschäft 2018 sind die Aussichten laut Karpinski gut – mit leicht steigender Tendenz gegenüber 2017. Bis zum Ende dieses Jahres erwartet der ZDK knapp über 3,4 Millionen Pkw-Neuzulassungen und rund 7,3 Millionen Besitzumschreibungen. Die Auslastung der Werkstätten liege auf hohem Niveau bei durchschnittlich 85 Prozent und damit um einen Prozentpunkt über dem guten Vorjahreswert.

Große Sorgen bereitet dem Kfz-Gewerbe die Situation bei Diesel-Pkw. Im bisherigen Jahresverlauf bis Ende Oktober liege der Diesel-Anteil bei den neu zugelassenen Pkw nur noch bei 39,8 Prozent. Vor einem Jahr betrug dieser Wert noch 46,3 Prozent. „Deutlicher kann sich die Verunsicherung der Verbraucher durch die Diskussion um drohende Fahrverbote nicht zeigen“, sagte der ZDK-Präsident.

Pressekontakt:

Ulrich Köster, ZDK-Pressesprecher
Tel.: 0228/ 91 27 270
E-Mail: koester@kfzgewerbe.de

  Nachrichten

Kfz-Gewerbe erwartet Bremsspuren im Gebrauchtwagen-Geschäft gmbh kaufen hamburg

Vorrats GmbH

Geschäftsideen Vorrats GmbH – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Schmalensee

Weltklimakonferenz mit konkreten Schritten verbindenKlimaschutz braucht mehr ÖPNV

Köln (ots) – Zum Ende der UN-Weltklimakonferenz fordert Jürgen Fenske dazu auf, das Ziel der Weltklimakonferenz mit konkreten Schritten des lokalen Klima- und Umweltschutzes zu verbinden. Der Vorstandsvorsitzende der Kölner Verkehrs-Betriebe, der zugleich Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) ist, verweist auf den Weg der KVB, mit dem der Umweltvorteil des öffentlichen Nahverkehrs bereits ausgebaut wurde. Dennoch bedarf es großer Anstrengungen, um in Köln eine Verkehrswende zu ermöglichen und den Klima- und Umweltschutz wesentlich weiter voranzubringen. Basis ist die städtische Strategie „Köln mobil 2025“, Vorbild sind Städte wie Wien, Zürich und Kopenhagen.

Hierbei kann ein Sonderprogramm kommunaler Nahverkehr helfen, das der VDV von der neuen Bundesregierung einfordert. Mit einem Volumen von 15 Milliarden Euro in den nächsten zehn Jahren soll der ÖPNV gestärkt werden. Weitere fünf Milliarden Euro sollen die Länder beitragen. Verkehrsunternehmen wie die KVB sollen hiervon Mittel erhalten, um ihre ÖPNV-Angebote auszubauen und Verkehrsanlagen zu sanieren. Jürgen Fenske: „Angesichts drohender Fahrverbote auch in Köln besteht ein strategisches Zeitfenster, in dem die politischen Bekundun-gen konkret gemacht werden können.“

Insbesondere mit dem Ausbau des Stadtbahnnetzes kann in Köln der wachsenden Stadt und ihrer Einwohner gedient werden. Neben der Ertüchtigung der Ost-West-Achse (Linien 1, 7 und 9) sind dies u. a. die Verlängerung der Nord-Süd Stadtbahn perspektivisch bis Rondorf/Meschenich, die Anbindung von Stammheim und Flittard über Mülheim-Süd, die Verlängerung der Linien 13 bis zur Bonner Straße bzw. bis zum Rheinufer oder der Ausbau der Linie 7. Diese und weitere Maßnahmen wurden seitens der Stadt für den ÖPNV-Bedarfsplan 2017 des Landes Nordrhein-Westfalen angemeldet.

Dass die Stadtbahn-Anbindung zur Vermeidung von Pkw-Verkehren beitragen kann, zeigen folgende Vergleiche: In Meschenich (bisher ohne Anschluss an die Stadtbahn) sind je 1.000 Einwohner ab 18 Jahren 440 privat genutzte Pkw gemeldet. In der Rangfolge der Kölner Stadtteile ist dies Rang 40. Im vergleichbaren Chorweiler (Linie 12) sind aber lediglich 275 privat genutzte Pkw je 1.000 Einwohner gemeldet (Rang 2).

Auch Stammheim mit 463 und Flittard mit 511 privat genutzten Pkw je 1.000 Einwohner ab 18 Jahre (Rang 42 bzw. 54) fallen gegenüber den vergleichbaren Stadt-teilen Bickendorf und Bocklemünd ab, die durch die Stadtbahn-Linien 3 und 4 angebunden sind. In Bickendorf sind 376 und in Bocklemünd 417 privat genutzte Pkw je 1.000 Einwohner ab 18 Jahren gemeldet (Rang 24 bzw. Rang 32).

Dabei besteht nicht nur in Köln die Notwendigkeit, das Schienennetz auszubauen. Norbert Reinkober, Geschäftsführer der Nahverkehr Rheinland GmbH (NVR), weist auf die S-Bahn-Linie 11 und die Stadtbahn-Linie 1 hin, die im Takt verdichtet bzw. über die bisherige Endhaltestelle in Bensberg werden sollen.

Reinkober: „Täglich pendeln über 140.000 Einwohner des Umlandes nach Köln ein und fast 60.000 Kölner über die Stadtgrenze in die nähere und weitere Umgebung aus. Für viele von ihnen ist das Auto ein Kostenfaktor, mit dem sie bewusster umgehen wollen. Der Ausbau des S-Bahn-Knotens Köln und ein Stadtbahnanschluss würde es vielen ermöglichen, das Auto zu Hause stehen lassen zu können.“

Wer keinen wohnortnahen Anschluss an die Stadtbahn hat, kann längere Wege auch in der Kombination von Auto und ÖPNV zurücklegen. Auch hierdurch wird Klima- und Umweltschutz betrieben. So baut die KVB derzeit in Porz-Wahn in unmittelbarer Nähe zur S-Bahn und zu verschiedenen Bus-Linien ein neues P&R-Parkhaus. Ende 2018 sollen hier rund 300 Stellplätze für Pendler zur Verfügung stehen. Durch den Umstieg z. B. auf die S-Bahn können die Pendler die rund 18 Kilometer lange Strecke von Wahn bis in die linksrheinische Kölner City dann e-mobil zurücklegen. Bei einem durchschnittlichen Ausstoß von 142 Gramm Kohlendioxid (CO2) je Personen-Kilometer im Auto wird je Fahrt der Ausstoß von 2.556 Gramm CO2 vermieden. Legt ein Pendler diesen Weg an 180 Tagen im Jahr zurück (360 Fahrten), vermeidet er durch die Nutzung des P&R-Parkhauses den Ausstoß von über 920 Kilogramm CO2 im Jahr.

Auch der Ausbau der E-Mobilität im Busverkehr der KVB dient dem Klima- und Umweltschutz. Mit der Umstellung der Bus-Linie 133 am 3. Dezember 2016, werden im Vergleich zum bisherigen Betrieb mit Diesel zwischen dem Hauptbahnhof und Zollstock jährlich rund 560 Tonnen CO2 eingespart. Eingesetzt wird Ökostrom.

Bis 2021 wird die KVB bis zu sechs weitere Bus-Linien auf den Betrieb mit E-Bussen umstellen. Damit werden dann etwa 20 Prozent des Betriebs im Busliniennetz der KVB e-mobil und emissionsfrei sein. Der Ausstoß von derzeit rund 25 Gramm CO2 je Personen-Kilometer der gesamten KVB wird dann auf unter 20 Gramm CO2 sinken. Zudem wird der Ausstoß anderer umwelt- und gesundheitsschädlicher Stoffe hierdurch weiter reduziert. Derzeit emittiert die KVB z. B. rund 0,14 Gramm Stickoxide (NOx) je Personen-Kilometer. Dieser Wert ist dank der modernen Busflotte schon heute sehr niedrig im Verhältnis zum motorisierten Individualverkehr.

Auch im Stadtbahnbetrieb hat die KVB einen wesentlichen Schritt im Klimaschutz getan. Seit Anfang 2016 wird auf allen zwölf Stadtbahn-Linien Ökostrom eingesetzt. Hierdurch konnte die Emission von CO2 um 46 Gramm je Personen-Kilometer reduziert werden. Dies bedeutet eine Vermeidung von insgesamt 11.684 Tonnen CO2 allein im Jahr 2016.

Des Weiteren engagiert sich die KVB in der Förderung des Umweltverbundes. Seit Mai 2015 bietet die KVB mit den KVB-Rädern ein eignes Leihradsystem an, das in den ÖPNV integriert ist. Gestartet wurde mit 910 KVB-Rädern. Bereits im Dezember 2015 wurde das Bediengebiet ausgedehnt und ist mit 84 Quadratkilometern fast doppelt so groß wie zum Start des Angebotes. Im September 2016 wurde die Flotte auf insgesamt 1.410 KVB-Räder vergrößert. Die insgesamt 1,6 Millionen Ausleihen bis September 2017 zeigen, dass das Leihradangebot zeitgemäß ist. Die durchschnittliche Fahrttrecke beträgt inzwischen 1,6 Kilometer und hat sich somit im vergangenen Jahr etwas verlängert. Insgesamt wurden bereits 2,5 Millionen Kilometer CO2- und schadstofffrei mit KVB-Rädern zurückgelegt.

Jürgen Fenske: „Wir brauchen ein anderes Mischungsverhältnis zwischen Auto, Fahrrad, Bus und Bahn. Heute haben Busse und Bahnen in Köln einen Anteil von ca. 22 Prozent am Gesamtverkehrsaufkommen, in Wien jedoch 40 Prozent. Wenn wir den Anteil des Autoverkehrs nicht deutlich senken, dann werden wir die Klimaschutzziele und die Einhaltung der europäischen Grenzwerte zur Luftreinhaltung nicht schaffen.“

Pressekontakt:

Stephan Anemüller
Kölner Verkehrs-Betriebe AG
0221-5473103
0171-3017921
stephan.anemueller@kvb-koeln.de

  Nachrichten

Weltklimakonferenz mit konkreten Schritten verbinden
Klimaschutz braucht mehr ÖPNV gmbh kaufen hamburg

BDU gibt digitalen Startups beim Consulting-Branchenkongress in Köln eine Bühne

Bonn (ots) – Beim heutigen Jahreskongress der Consultants in Köln, dem Deutschen Beratertag, haben digitale Startup-Unternehmen erstmalig die Gelegenheit, sich mit ihren Dienstleistungen oder Produkten vor einem hochkarätigen Fachpublikum zu präsentieren. Von Juli bis Anfang Oktober diesen Jahres konnten Gründer ihre Bewerbungen beim Veranstalter, dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU), abgeben. Gesucht wurden junge Unternehmen, die digital ausgerichtete Leistungen entwickelt haben, die besonders auch für den Einsatz von Unternehmensberatern geeignet sind. Aus dem Kreis der 22 Bewerberfirmen wählte eine Jury dreizehn Startups aus, deren Leistungsangebote stellvertretend für alle Bewerber stehen. Von diesen schafften es drei auf die Kongressbühne beim Deutschen Beratertag. BDU-Präsident Ralf Strehlau sieht zwei Hauptgründe für das Verbandsengagement: „Wir verstehen uns beim BDU ein Stück weit als Förderer, die Startups dabei unterstützen, die wohlverdiente Aufmerksamkeit zu erhalten. Und: In der digitalen Welt werden Kooperationen und Netzwerke immer wichtiger, gerade auch für uns Consultants.“

Die folgenden drei Startups präsentieren sich vor den rund 300 Kongress-Teilnehmern:

ZukunftsAgenten GmbH

Das Startup hat nach vierjähriger Entwicklungszeit eine Software Workforce Evolution Designer® als Cloud-Lösung entwickelt, die eine zukunftsfähige Organisationsform ermöglicht und mit qualitativen und quantitativen Kennzahlen für Klarheit bei einer planvollen Organisationsentwicklung sorgt. Es werden Handlungsfelder und Lösungen aufgezeigt, um gewachsene und wachsende Strukturen in die Zukunft zu überführen: Auf Organisationsebene, Mitarbeiterebene und Technikebene.

Lana Labs GmbH

Die Lana Labs GmbH bietet mit der Big Data Analytics Software LANA ein Tool, mit dem Berater für Prozessmanagement, Organisation, Compliance, Change und auch Auditoren in Sekundenschnelle Optimierungspotenziale und Auditrisiken in Geschäftsprozessen ihrer Kunden identifizieren können. Die Abweichungen werden nach Kosten und Häufigkeit priorisiert. Mit der automatisierten Ursachenanalyse von Prozessabweichungen unterstützt LANA Optimierungsprojekte noch effizienter, da Prozessfehler automatisch mit möglichen Handlungsfeldern verknüpft werden.

Candidate Select GmbH

Studierende investieren im Durchschnitt über 5 Jahre in einen Hochschulabschluss. Durch die große Vielzahl an Programmen und unterschiedlichen Standards geht die Information über die erbrachte Leistung jedoch meist verloren. Unterschiede in Benotung und Kompetitivität der Programme führen zu einer Verzerrung, die die absolute Note eines Hochschulabschlusses im Bewerbungsprozess unbrauchbar macht. Mit CASE setzt Candidate Select darauf, diese Verzerrung aufzuheben und den Abschluss wieder zu einem aussagekräftigen Merkmal im Recruiting zu machen. CASE berücksichtigt dazu 180.000 administrative Notenverteilungen und über 220.000 IQ- und Persönlichkeitswerte aus der Studienreihe Fachkraft 2020.

Informationen zu den nominierten Startup-Bewerbern unter: www.bdu.de/wie-wir-sie-unterstuetzen/wie-wir-unternehmen-unterstuetzen/start-ups/

Pressekontakt:

Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.: www.bdu.de
Klaus Reiners I Pressesprecher
T +49 (0) 228 9161-16 oder 0172 23 500 58
klaus.reiners@bdu.de

  Nachrichten

BDU gibt digitalen Startups beim Consulting-Branchenkongress in Köln eine Bühne GmbH Kauf

Gmbh geschäftsanteile kaufen ist schon erstaunlich! Schauen & kaufen gmbh norderstedt ist überhaupt dominant! Kann eine gmbh wertpapiere kaufen ist kaum exzellent. Gmbh kaufen münchen ist wirklich hervorragend. Schnell ist man könnte sagen herrlich.


Gmbh geschäftsanteile kaufen ist schon erstaunlich! Schauen & kaufen gmbh norderstedt ist überhaupt dominant! Kann eine gmbh wertpapiere kaufen ist kaum exzellent. Gmbh kaufen münchen ist wirklich hervorragend. Schnell ist man könnte sagen herrlich.

der Erfolg eines Mantelkauf übernehmen Geschäfts hängt von vielen Faktoren ab und du findest im folgenden die wichtigsten Pfeiler. Herausgefiltert aus tausenden Geschäftsabläufen und nachgebaut von erfolgreichen Personen:

Kapitalgesellschaft gmbh aktien kaufen Mantelkauf  gmbh kaufen ohne stammkapital  gmbh kaufen hamburg

Inhaltsverzeichnis Mantelkauf:

  1. Mantelkauf Richtige und falsche Methoden. Und kleine Hinweise, die deine Gewinne erhöhen
  2. gmbh kaufen ohne stammkapital Konkurrenz Analyse in Chemnitz
  3. Gesellschaftszweck der Konkurrenz
  4. gmbh & co. kg kaufen Angebote in Chemnitz
  5. fruchtbringend aufbauen
  6. Bonitaet
  7. gmbh kaufen berlin Finanzberater in Chemnitz
  8. gmbh kaufen ohne stammkapital Gesetze
  9. die besten Autohaendler im Voraus Ort
  10. Firmenmantel Leasing & Ratenkredit
  11. Grosshandel
  12. Einzelhaendler
  13. gmbh geschäftsanteile kaufen Marktpreisberechnung in Chemnitz
  14. gmbh mantel kaufen deutschland Film
  15. Geschäftsleben / Geschaeftsidee
  16. Geschäfts- / Bueroadress in Chemnitz
  17. Marketing & PR Erfolg
  18. Erfolreicher Aussendienst (Chemnitz)
  19. gmbh kaufen risiko Urteile
  20. übernehmen Eigene Analyse bestellen

TOP übernehmen Meldungen :

###NEWS###


Mantelkauf Richtige und falsche Methoden. Und kleine Hinweise, die deine Gewinne erhöhen-> Direkt zum Bericht


Top Konkurrenz Analyse fuer Mantelkauf in Chemnitz:

Die direkten Konkurrenten sind:

  1. Derzeit noch kein weiterer Eintrag!

gmbh auto kaufen leasen gmbh mantel günstig kaufen sexy Frau gmbh gmbh kaufen was ist zu beachten


Taetigkeitsfeld – Unternehmenszweck – Informationen in Chemnitz:


(ein) Traum Mantelkauf in Chemnitz:

  1. Sanitätsdienste
    gmbh geschäftsanteile kaufen
  2. Aufzüge
    anteile einer gmbh kaufen
  3. Wintergärten
    zum Verkauf
  4. Autowerkstätten
    gesellschaft kaufen in berlin
  5. Controlling
    gmbh kaufen ohne stammkapital

annehmen gmbh kaufen forum Shop annehmen Kapitalgesellschaft


sowohl baut man rein Mantelkauf erfolgreich sein eigene GmbH unverriegelt? hinsichtlich steigert man solcher Erfolg der eigenen Mantelkauf Firma?

gmbh kaufen ohne stammkapital gesellschaft erfolgreich gmbh firmenwagen kaufen oder leasen gesellschaft kaufen was beachten


GmbH Gesetz: Mantelkauf – Branche: übernehmen

d e j u r e . o r g

dejure.org

gmbh anteile kaufen gmbh-mantel kaufen gesucht gesetz GmbH gmbh eigene anteile kaufen


wie noch gut steht Mantelkauf dar? darauf muessen Sie (achtungsvoll) aufblicken zu, falls Sie Mantelkauf betreiben wollen?

so Sie Mantelkauf anschaffen wollen, sprechen Sie macht keinen Unterschied mal mit Lindner Immobilien & Service e.K.
ueber die Mantelkauf Finanzierung oder mit dabeiLungwitz Holger
.

Ein guter Finanzpartner ist das Rueckrat Ihres Erfolges!


gmbh kaufen gesucht gmbh kaufen vertrag gluecklich ags gmbh kaufen erfahrungen

Bewaehrt fuer den Autokauf hat sich in Chemnitz der Auto Händler Lindner Immobilien & Service e.K.
.
Es lohnt sich beim GmbH Auto Kauf genau zu schauen.

Vorratskg GmbH Gründung mercedes kleine gmbh kaufen laufende gmbh kaufen

hiermit sollten Sie fraglos Leasing in Betracht ziehen, denn nichts ist opitmaler als ein gut ausgehandelter Bestandsvertrag.
wie Spezialist für Firmenleasing hat sich Lindner Immobilien & Service e.K.
an die Highlight der Anbieter gearbeitet, obendrein wird er häufiger Lichtbild in der Lokalen Presse erwähnt.
Lungwitz Holger
und Rehfeld Thomas
sind nicht so glücklich darüber, aber annäherungsweise sind sie nun dadurch noch bemühter, Ihnen ein besseres Leasing Offerte zu machen.
darüber hinaus hier sei erwähnt, dass es durch aus Zweck macht auch zusätzliche Dinge zu mieten, gleichartig andere Maschinen, Computer weiters Software.


so bekommen Sie, wenn jene Mantelkauf kaufen benachbart folgenden Grosshändlern deutlich bessere Einkaufskonditionen:
  1. Lungwitz Holger
  2. Rehfeld Thomas
  3. Wilfling Unternehmens- & Vermögensberatungs GmbH
  4. A.T.U. Auto-Teile-Unger GmbH & Co. KG Fil. Chemnitz 3
  5. Auto Gedat

Kapitalgesellschaft Kapitalgesellschaft success Angebote gmbh eigene anteile kaufen

daneben können so überlegen, ob Sie in keiner Beziehung mal bei folgenden Einzelhändlern aus vorsprechen, denn dort wurde in der Geschichte besonders oft mit einem (guten) Ergebnis ein GmbH Geschäft abgewickelt und die Bewertungen sind durchweg bis ins Detail ausgearbeitet als 4 vorhergehend 5 Sternen:

  1. Lungwitz Holger
  2. Rehfeld Thomas
  3. Wilfling Unternehmens- & Vermögensberatungs GmbH
  4. A.T.U. Auto-Teile-Unger GmbH & Co. KG Fil. Chemnitz 3
  5. Auto Gedat
  6. Autohandel Asimi
  7. autohandel und vermittlung witalij martschenko
  8. Autohaus am Stadtpark GmbH
  9. Autohaus Melkus GmbH
  10. Automobile C. Weise e.K. Christian Weise


über (…) hinaus wenn Sie in diesen Tagen Ihre Mantelkauf verschachern wollen, lassen Sie gegenseitig am besten an dieser Stelle einen aktuellen Marktpreis berechnen: www.elitegmbhshop.de


gesellschaft kaufen kredit gesellschaft kaufen kredit rabatt gmbh gesellschaft kaufen münchen GmbH als gesellschaft kaufen

[iframe src="https://www.youtube.com/embed/AetsKvzfvAA" width="560" height="315"]

.

Ihnen fehlt noch die zündende Idee? Was halten diese von:

gründung GmbH gmbh & co. kg kaufen idee insolvente gmbh kaufen gesellschaft

Sorry, no posts matched your criteria.