Kein Bild

Bayernpartei: Schutzräume für Frauen sind Hinweis auf Staatsversagen

31. Dezember 2017 aktivengmbhmantelkaufende 0

München (ots) – Bei Silvesterfeiern in Berlin und anderen Städten soll es – offenbar aus Erfahrungen der Übergriffe auf der Kölner Domplatte beim Jahreswechsel 2015/2016 – Rückzug- und Schutzräume für Frauen geben. Für die Bayernpartei sind dies völlig untaugliche Maßnahmen und ein weiterer Hinweis darauf, dass sich diese Republik zum „failed state“ entwickelt.

Freilich nicht die ersten Hinweise: Dies beginnt bei den „No-Go-Areas“ in verschiedenen deutschen Städten (in denen etwa Rettungsdienste und Feuerwehr nur unter Polizeischutz tätig werden können), geht über die schon erwähnten und kaum geahndeten Übergriffe und hört bei der zunehmenden Selbst-Bewaffnung sich nicht mehr sicher fühlender Teile der Bevölkerung noch lange nicht auf.

Aber anstatt nun das Gewaltmonopol des Staates wieder herzustellen und die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger wieder zu gewährleisten, üben sich die Vertreter dieses Landes in hilflosem und peinlichem Aktionismus: Von Ratschlägen, dass sich Frauen doch in Gruppen bewegen oder bunte Armbändchen tragen oder „eine Armlänge Abstand“ halten sollen bis eben zu den Schutzräumen.

Der Vorsitzende der Bayernpartei, Florian Weber, merkte hierzu an: „Hier kann nur die volle Härte und Konsequenz des Rechtsstaates helfen. Jede Frau und natürlich auch jeder Mann, jedes Kind muss sich hierzulande angstfrei im öffentlichen Raum bewegen können. Gegenüber Gewalttätern kann es nur eine Null-Toleranz-Politik geben. Sollten diese Täter aus dem Ausland kommen, müssen sie eben auch konsequent und zügig abgeschoben werden. Dass in der Heimat der Täter eventuell Frauen als Menschen zweiter Klasse gesehen werden, kann keine Entschuldigung sein. Unsere Heimat – unsere Regeln!“

Pressekontakt:

Harold Amann, Landespressesprecher

Kontakt: Telefon (Voicebox) und Fax: +49 321 24694313,
presse@bayernpartei.de

Bayernpartei, Landesgeschäftsstelle, Baumkirchner Straße 20, 81673
München

  Nachrichten

Bayernpartei: Schutzräume für Frauen sind Hinweis auf Staatsversagen gmbh kaufen ohne stammkapital

Kein Bild

Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienrückkaufprogramms bekannt

31. Dezember 2017 aktivengmbhmantelkaufende 0

Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) – Magna International Inc. (TSX: MG; NYSE: MGA) gab heute den Abschluss des zweiten von zwei Aktienrückkaufprogrammen bekannt (das „Programm“). Das Programm unterlag einer Ausnahmeregelung zum Emittentenangebot, das für Magna am 21. November 2017 von der Wertpapierbehörde von Ontario ausgestellt wurde.

Magna kaufte im Rahmen des Programms insgesamt 395.100 Stammaktien direkt von einer dritten Partei für einen aggregierten Kaufpreis von 27,5 Millionen CAD zurück. Alle bei diesem Programm erworbenen Stammaktien wurden eingezogen. Das Programm war Bestandteil von Magnas normaler Emission, die am 13. November 2017 bekannt gegeben wurde.

UNSERE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT [(1)]

Wir sind ein führender, weltweit tätiger Automobilzulieferer mit 328 Fertigungsbetrieben und 99 Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren in 29 Ländern. Wir beschäftigen über 163.000 Mitarbeiter, die bestrebt sind, unseren Kunden mithilfe innovativer Produkte und Herstellungsverfahren auf höchstem Niveau einen überdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten. Unsere Kompetenzen umfassen die komplette Fahrzeugtechnik und Auftragsfertigung. Unsere Produktpalette beinhaltet Karosserien, Fahrwerke, Außenteile, Sitze, Antriebsstränge, aktive Fahrerassistenzsysteme, Spiegel, Verschlüsse und Dachsysteme, und wir verfügen über Elektronik- und Software-Kompetenzen in vielen dieser Bereiche. Unsere Stammaktien werden an der Toronto Stock Exchange (MG) und der New York Stock Exchange (MGA) gehandelt. Weitere Informationen über Magna finden Sie auf unserer Website http://www.magna.com.

[(1)] Zahlen für Fertigungsbetriebe, Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren und Angestellte schließen gewisse kapitalkonsolidierte Aktivitäten mit ein.

Pressekontakt:

FÜR DIE MEDIEN
Tracy Fuerst, Director of Corporate Communications & PR
tracy.fuerst@magna.com | +1-248-631-5396

  Nachrichten

Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienrückkaufprogramms bekannt fairkaufen gmbh

Kein Bild

AG Natursteinwerke – Showrooms in Deutschland: München/Starnberg & Düsseldorf

30. Dezember 2017 aktivengmbhmantelkaufende 0

}

Showroom Düsseldorf / Neuss. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/113808 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/AG Natursteinwerke GmbH & Co KG/Daniel Sänger“

Zürich (ots) – Ultra Luxus Interior Design

In den Showrooms der AG Natursteinwerke, können über 2000 verschiedene Natursteinprodukte, High-Tech Feinsteinzeug, exklusive Edelsteine und Parkettarten bewundert werden. Diese einzigartige Zusammenstellung von Materialien zieht Besucher aus der ganzen Welt an. Vor Ort stehen den Kunden speziell geschulte Innenarchitekten und Designer zur Seite.

Ganz gleich welche finanziellen Möglichkeiten gegeben sind, die AG Natursteinwerke steht Kunden mit Ihrem gesamten Know-How von der Planung bis zur Verlegung zur Seite.

Design, Luxus & High Tech Eigenschaften sind längst nicht mehr nur einem kleinen Kreis vorbehalten. Das breit gefächerte Sortiment bietet nicht nur ein Spektrum verschiedenster Designs, Farbnuancen & Materialien, sondern auch unterschiedlichster Preissektoren.

Europas größte Auswahl in jeder Form

In den europaweit verteilten Showrooms der AG Natursteinwerke, kann man sich die verschiedensten und ausgewähltesten Materialien anschauen:

   - Edel Marmor 
   - Exklusiv Granit 
   - High-Tech Feinsteinzeug 
   - exklusive Edelsteine 
   - Travertin 
   - Sandstein 
   - Schiefer 
   - Echtholz Parkett / Landhausdielen 
   - Luxus Mosaike 

Angeboten werden diese Beispielsweise als:

   - Bodenbeläge 
   - Wandbeläge 
   - Treppenbeläge 
   - Wunschanfertigungen 
   - Waschtische 
   - Bolzentreppen 
   - SkyStairs 
   - Wendeltreppen 
   - Betonbelagtreppen 

Verlegung

Der schönste Belag verliert an Wert, wenn er nicht richtig verarbeitet und verlegt wird. Bei der Verlegung gilt es verschiedene Aspekte zu beachten. Gerade bei großformatigen Natursteinen und High-Tech Feinsteinzeug kommt es auf die geeignete Verlegematerialien und Verlegemethoden an. Das über 45 Mann starke Design-Verleger Team der AG Natursteinwerke bringt Jahrzehnte an Erfahrung mit und ist speziell im Hinblick auf die optisch fugenlose Verlegung geschult.

3-Level Strain System

Durch ihr patentiertes 3-Level Strain System, welches weltweit einzigartig ist und exklusiv von der AG Natursteinwerke entwickelt wurde, egalisieren sich jegliche Dehnungs- und Bewegungsfugen. Dieses Verlegeverfahren ist speziell für großformatige Natursteine und High-Tech Feinsteinzeug unumgänglich für eine durchgehend fugenlose Optik. So sorgt das 3-Level Strain System für höchste Flexibilität und eine zusätzliche Trittschalldämmung.

Durch die innovativen Eigenschaften, ist es möglich, auf zusätzliche Fugen und Dehnungsfugen zu verzichten.

High-Tech Fuge

Die AG Natursteinwerke hat eine weltweit einzigartige, patentierte High-Tech Fuge entwickelt, welche farblich individuell auf das Material, für eine durchgehend fugenlose Optik, abgestimmt wird, dadurch wirken Räume größer, offener und es entsteht eine ruhige Wohlfühlatmosphäre mit zeitloser Eleganz.

Referenzen

Ob in Berlin oder Stockholm, Amsterdam, Schweiz oder an der Côte d’Azur: Exklusive Feinsteinzeugfliesen, Marmorfliesen oder Granitfliesen der AG Natursteinwerke begeistern Kunden in ganz Europa. Edle Fincas in Monaco oder luxuriöse Villen in der Schweiz: Fliesen aus Naturstein und High-Tech Feinsteinzeug eröffnen eine Vielzahl edler Gestaltungsmöglichkeiten und lassen keine Wünsche offen. Zahlreiche weltbekannte Unternehmen und prominente Kunden setzen auf die Produkte der AG Natursteinwerke. So das Hilton Hotel in München, das Hotel Maritim, sowie weitere namhafte Ketten. Ebenso die Autovermietung Regine Sixt, die Firma Dr. Oetker sowie McDonald’s Deutschland.

Schnellstwachsende Unternehmen der Welt

Die AG Natursteinwerke zählen zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen mit einem hohen Eigenkapitalanteil, zu deren Wachstum stetige Expansionen in ganz Europa zählen, ein weiterer Showroom des Unternehmens in London ist bereits in Planung. Durch die starke Stellung und Positionierung des Unternehmens, können die Kunden von attraktiven Konditionen und einem ausgezeichneten Service von der Beratung bis hin zur Verlegung, profitieren.

Soziales Engagement

Mit der AG Natursteinwerke Stiftung engagiert sich das Unternehmen, weltweit in sozialen Bereichen, unter anderem unterstützen Sie die SOS Kinderdörfer, Unicef, Private Hilfsorganisationen und haben eigene Patenschaften in Entwicklungsländern.

Showroom Düsseldorf / Neuss 
Osterather Straße 6 i 
41460 Neuss 
http://www.ag-natursteinwerke.de/ausstellung/showroom-duesseldorf 
Showroom München / Starnberg 
Am Hohenrand 9 
82335 Berg / Höhenrain 
http://www.ag-natursteinwerke.de/kontakt-muenchen 

Pressekontakt:

Prof. Dr. Thorsten Beyer
Kappelergasse 29
8023 Zürich
vipnewstv10@gmail.com

  Nachrichten

AG Natursteinwerke – Showrooms in Deutschland: München/Starnberg & Düsseldorf Unternehmensgründung